Sind authentische MitarbeiterInnen psychisch gesünder?

 

Stellen Sie sich vor, Sie müssen nach außen ein Firmenbild kommunizieren, das nicht Ihren eigenen Werten und Ihrer Persönlichkeit entspricht. Oder Sie werden von Ihrem Vorgesetzten aufgefordert, die Zahlen ein wenig "aufzupolieren", eine OP anzuordnen, weil sie gut für die Bilanz des Krankenhauses ist oder Produkte zu verkaufen, von denen niemand im Team so richtig überzeugt ist. Wie "echt" ist das und welche Folgen kann es für die psychische Gesundheit eines Mitarbeiters haben?

 

Das Thema "Authentizität" beschäftigt Menschen seit Jahrhunderten und hat in den letzten Jahrzehnten auch die Aufmerksamkeit der psychologischen Forschung erhalten. Das Forschungsprojekt "authenticos" beschäftigt sich mit authentischem Handeln am Arbeitplatz und stellt Fragen wie "Welche Konsequenzen hat authentisches Handeln für die psychische Gesundheit eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeiterin?", "Wie kann Authentizität gefödert werden?" und "Zeigen authentische Teams eine höhere Leistungsfähigkeit?"

 

Auf den folgenden Seiten sollen Ihnen die Inhalte des Projektes sowie Anregungen zur Förderung von authentischem Verhalten am Arbeitsplatz gegeben werden. Sollten Sie weiteres Interesse an dem Thema haben, setzen Sie sich gern mit mir in Verbindung